AKTUELLE REISENEWS BEI SR-TRAVEL SERVICES LESEN SIE HIER! HERBSTPLAUSCH 2022 AUF DER INSEL KOS:

Neue Öffnungszeiten ab 1.5.2022

Alle unsere Filialen sind vormittags und nachmittags geöffnet. Die ge-nauen Öffnungszeiten ersehen Sie links in der blauen Spalte unter der jeweiligen Filiale. Erkundigen Sie sich telefonisch nach einem persön-lichen Termin, auch ausserhalb der offiziellen Öffnungszeiten mögich.


Annullations- und Umbuchungsregelungen:

In Ergänzung zu unseren ARVB (Allg. Reise- und Vertrags Bediungungen) gilt für Ihre Buchung bei SR Travel Services AG (Schär-Reisen & Nova Reisen) bei Annullationen & Umbuchungen Folgendes: Diese betreffen Annullation, Umbuchung und Rückerstattungen. Pro Dossiererstellung oder Neuerstellung wird die Auftrags- & Reise-garantiepauschale von Fr. 60.- pro Vorgang berechnet (nicht rückerstattbar). Leistungsträger wie Airlines, Hotels, Bahnunternehmen, Mietautofirmen, Reedereien oder Reiseveranstalter (TO) gewähren z.T. Rückerstattungen oder allenfalls Teilrückerstattungen. Diese kön-nen in Bar oder mittels Gutschrift erfolgen. Falls Zahlungen an Leistungsträger, die wir in Ihrem Auftrag vorausbezahlt haben, an uns rückerstattet werden, steht folgende Handhabung zur Wahl:

 

a) Gutschrift anrechenbar als Anzahlung an eine zukünftige Reise (Umbuchung oder Neubuchung) oder

b) Rücküberweisung an Sie. Dieser Schritt erfolgt, sobald die Gelder bei uns eingegangen sind.

 

Aufgrund des grossen, während der Corona-Pandemie vorgeleisteten und nachträglichen Aufwandes in unseren Reise- büros fallen folgende weitere Service- & Beratungsgebühren an: Fr. 100.- (verechnet pro Person für Annullationen, Rückerstattungen oder Verschiebung des Reisedatums). Zuzüglich allfälliger, vom Organisator (Leistungserbringer wie z.B. Airlines, Reiseveranstalter, TO, Reederei, Hotels, Bahnunternehmen etc.) verrechneten Spesen. Falls Sie mit Abreise innerhalb von 12 Monaten eine neue Buchung vornehmen, kann diese Servicegebühr angerechnet werden.


Unsere regelmässigen Up-dates    zum Thema "Corona" und Reisen:

25. Juli 2022: EINREISE/RÜCKREISE IN DIE SCHWEIZ für SCHWEIZER

Seit dem 14. Februar ist die Einreise in die Schweiz für Reisende aus ‘Nicht-Risiko-Ländern’ wieder ohne weitere Formalitäten möglich. Es muss kein Impf-, Genesungs- oder negativeR Testnachweis und auch kein ausgefülltes Einreiseformular mehr vorgelegt werden!

Dies hat natürlich keinen Einfluss auf die Bedingungen anderer Länder. Gleichzeitig gilt dies auch nicht für Staatsange-hörige von sog. BAG Risikoländern, wozu in Europa auch Andorra, Bulgarien, Irland, Kroatien, Monaco, San Marino, Rumänien, Vatikanstaat und Zypern zählen. Diese müssen nach wie vor einen Nachweis über eine vollständige Impfung erbringen. Trotz der Abschaffung der Zertifikatspflicht stellt die Schweiz nach wie vor von der EU anerkannte Covid-Zertifikate aus, denn es muss davon ausgegangen werden, dass andere Länder weiterhin ein Zertifikate für die Einreise verlangen werden.

 


30. Juni 2022: Corona: Einreise / Rückreise-Update

Aktualisiert am 15.07.2022 /Das sind die von TRAVEL INSIDE aktualisierten Reisebeschränkungen. Jeyaratnam Caniceus, Pixabay. Diese Liste – primär aus der Optik Schweiz Outgoing – ist ausserdem rein indikativ und ohne Gewähr. Die Regeln können sehr kurzfristig ändern. Vor jeder Reise sollten die Bestimmungen des Reiselandes zeitnah überprüft werden. Link zum Travel Inside - hier.

 

  • geöffnet
  • mit Restriktionen (Quarantäne oder Covid-Test)
  • geschlossen

 


3. Juni 2022: Freie Fahrt nach Spanien, Zypern, Türkei, Griechenland                  (Quelle travelnews.ch)

Auf die Sommersaison erleichtert Spanien die Einreise und schafft die 3G-Regel ab. Reisende aus der Schweiz können ab sofort ohne Covid-Zertifikat einreisen - ebenso nach Zypern, in die Türkei und schon vorher, nach Griechenland.

SPANIEN: Hier muss fortan weder ein Testergebnis noch ein Impfzertifikat vorgewiesen werden. Was bestehen bleibt ist die Maskenpflicht im ÖV und Gesundheitseinrichtungen.

ZYPERN & TÜRKEI: Hier muss seit 1.6.22 kein Nachweis über eine Impfung oder ein negatives Testergebnis vorgelegt werden. Zudem wurde auch die Maskenpflicht in Innenräumen aufgehoben (Ausnahme ÖV und Kliniken).

GRIECHENLAND: Für Einreisen auf dem See-, Luft- od. Landweg ist seit 15.322 die Online-Anmeldepflicht (Passenger Locator Form) entfallen. Seit 1.5.2022 ist auch die Nachweispflicht über ein negatives Testergebnis, den Impf- oder Genesenenstatus entfallen. Reisen auf dem Seeweg sind in ganz Griechenland erlaubt und ankommende ausländische Schiffe jeglicher Art können in jeden griechischen Hafen einlaufen. Quarantäne bei positivem Testergebnis: Sollten Sie während Ihres Aufenthalts in Griechenland positiv auf COVID-19 getestet werden, wird eine mind. 5-tägige Quarantäne angeordnet. Die Quarantäne ist in der Regel im Hotelzimmer zu absolvieren.


Lesen sie weitere Corona Uploads unter "Reisetipps" oder direkt hier.